Sibiu

File 200

2007 wurde Sibiu (deutsch: Hermannstadt) gemeinsam mit Luxemburg zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. Es ist eine alte Handelsstadt in Transilvania, Siebenbürgen, mit einem mittelalterlichen Stadtkern voller Charme. Der ausgeschilderte „Kulturweg“ ist ein Rundweg durch die Altstadt Sibius und wer ohne Stadtführung unterwegs ist, kann sich von diesem gut leiten lassen. Ausgangspunkt ist das rote Luxemburghaus, das sich unweit der gusseisernen Lügenbrücke befindet. Die berühmt-berüchtigte Brücke stürzt sofort ein, wenn ein Lügner sie betritt. So sagt es zumindest die Legende.

Der Piaţa Mare  (auch: großer Ring) ist der zentrale Marktplatz der Stadt. Hier stehen das sogenannte Hallerhaus – ein Renaissance-Haus und einst Wohnsitz des Bürgermeisters Haller – und ein spätbarockes Palais. In letzterem befindet sich heute das Brukenthal-Museum, in welchem Münzen, Bücher und einmalige Gemälde ausgestellt sind. Weitere architektonische Höhepunkte sind das Filekhaus aus dem 19. Jahrhundert, das alte Rathaus sowie eine barocke Saalkirche. Etwas südöstlich des Stadtkerns ist ein Abschnitt der alten Stadtmauer zu besichtigen. Von den Sakralbauten lohnen sich vor allem die auffallende evangelische Stadtpfarrkirche, die Peter-und-Paul-Kirche (Biserica Sf. Petru și Pavel) aus dem 18. Jahrhundert und die orthodoxe Kathedrale Heilige Dreieinigkeit. Mit ihren großen Kuppeln erinnert diese stark an die Hagia Sophia in Istanbul.

Sehenswerte Museen sind das Apothekenmuseum, das Franz-Binder-Völkerkundemuseum, das Museum für Naturgeschichte und das Eisenbahnmuseum. Etwas außerhalb liegt das sensationelle Astra-Museum. Dieses weitläufige Freilichtmuseum mit über 300 Gebäuden gewährt einen Einblick in die Geschichte Rumäniens und vor allem in den Alltag der Handwerker und Bauern. Trachten sind ausgestellt, traditionelles Handwerk wird vorgeführt.

Am Piaţa Mare gibt es ein modernes Informationszentrum mit Bildschirmen, welches einen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt aufklärt und sogar Informationen über Unterkünfte liefert. In Sibiu gibt es außerdem einen Flughafen mit inländischen Flügen, zum Beispiel nach Constanţa am Schwarzen Meer.