Party in Rumänien

Die rumänische Schwarzmeerküste erfreut sich in den letzten Jahren auch bei ausländischen Urlaubern immer größerer Beliebtheit. Dies mag mitunter an den im internationalen Vergleich günstigen Preisen liegen. Die lokalen Urlaubsorte an der Küste sind auf ihre Partyurlauber bestens vorbereitet. Gerade die Urlauberstadt Mamaia, die nordöstlich von Constanţa liegt, hat sich jüngst zur rumänischen Partyhochburg entwickelt. Ähnlich wie in Ibiza (Italien) oder am Ballermann (Mallorca) wurde hier ein ganzer Strandabschnitt in eine einzige Feiermeile verwandelt. In Mamaia reiht sich Bar an Bar und Café und Café. Auch einige der angesagtesten Nachtclubs Rumäniens liegen in Mamaia.
Das Nachtleben in den rumänischen Großstädten wie Bukarest, Timişoara oder Cluj-Napoca steht heute dem Nachtleben in anderen europäischen Städten in nichts nach. Egal, ob Sie ein Glas Wein im ruhigen Ambiente genießen, oder das Tanzbein zu der trendigsten Musik von heute schwingen wollen, unzählige Cafés, Restaurants, Bars und Clubs laden Sie dazu ein. Darüber hinaus besteht in den Großstädten ein riesen Angebot an Konzerten, Festivals und kulturellen Events, egal ob Sie beispielsweise Theater, Jazz, Rock oder klassische Musik bevorzugen.

Wer es gerne urig mag, findet in rumänischen Großstädten unzählige Pubs; insbesondere in den Innenstädten und rund um die Studentenviertel. Bis heute sind die Preise für Getränke und Eintritt selbst in den exklusivsten Clubs relativ niedrig geblieben. Auch die Getränkepreise in Cafés und Bars liegen weit unter dem westeuropäischen Niveau. Zu den besten Bars und Clubs in Bukarest zählen der überaus beliebte Bamboo Club, der Crystal Club, die Gin Factory, die Octopus Lounge and Bar, das Revenge oder das Gossip. Eine Vielzahl von Bars, Cafés und Clubs in Bukarest liegen in der Altstadt (Ortsteil Lipscani).
Auch wer seinen Rumänienurlaub gerne abseits der großen städtischen Zentren verbringen will oder einen Abstecher auf das Land plant, der muss nicht grundsätzlich auf Party verzichten. In vielen rumänischen Kleinstädten existieren kleinere Pubs oder Cafés und häufig wurden in den Innenstädten kleinere Clubs angelegt. Diese sind zwar bisweilen schwer zu finden, stellen aber den idealen Platz dar, um mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt zu kommen.

Ohnehin können wir Ihnen nur ans Herz legen, einmal eine traditionelle rumänische Feier zu besuchen. Sie werden von der Gastfreundschaft der Menschen begeistert sein. Bei Hochzeiten oder anderen Festen wird überwiegend rumänische Volksmusik gespielt. Dies sollte Sie nicht abschrecken, denn in Rumänien hat die traditionelle Musik des Landes eine gänzlich anderes Image als hierzulande. Selbst Teenager und junge Erwachsene tanzen, vereint mit ihren älteren Verwandten und Freunden, die traditionellen rumänischen Tänze. Ohnehin feiert man in Rumänien viel und gerne. Hochzeiten und Geburtstagsfeste enden normalerweise erst im Morgengrauen, nachdem der letzte Pflaumenschnaps (Țuică) und der letzte Gang des üppigen Abendmals genossen wurden.