Cluj-Napoca

File 173

Die unter dem deutschen Namen Klausenburg bekannte Stadt Cluj-Napoca ist nach Bukarest die zweitgrößte Stadt Rumäniens. Sie liegt in der Region Siebenbürgen, Transilvania, und hat dadurch eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Bis heute ist die Großstadt das Zentrum der ungarischen Minderheit in Rumänien, hier finden sich beispielweise noch einige ungarische Geschäfte, Verlage und Kultureinrichtungen. Für die gesamte Bevölkerung des Landes ist Cluj ein wichtiger kultureller, wissenschaftlicher und ökonomischer Ort.

File 110Wer Cluj erkunden will, beginnt am besten in der Innenstadt, in der sich viele alte Gebäude besichtigen lassen. Der zentrale Platz ist die Piata Unirii (Vereinigungsplatz), an dem mit der gotischen Michaelskirche (Szent Mihály-templom) auch eines der wichtigsten Baudenkmäler steht. Die Kirche gilt als das älteste Gotteshaus der Stadt. Besonders schön ist auch die Klausenburger Minoritenkirche, die im 18. Jahrhundert im Barockstil erbaut wurde. Aus dem 16. Jahrhundert wiederum stammt die alte Stadtmauer, deren mächtigen Reste man bei der sogenannten Schneiderbastei bestaunen kann. Sonst wird das Stadtbild vor allem von österreichisch-ungarischer Bauweise dominiert. Einige Museen befinden sich in Cluj-Napoca, von denen das Nationalmuseum für Siebenbürgische Geschichte (Muzeul Național de Istorie a Transilvaniei) und das Museum für Kunst (Muzeu de Artă) besonders empfehlenswert sind. Sehenswert ist außerdem der weitläufige Zentralfriedhof Házsongárd mit seinen zahlreichen Ehrengräbern. Wer es noch ein bisschen ruhiger mag, kann einen Abstecher zum Botanischen Garten machen. Hier gibt es ein tropisch erwärmtes Palmenhaus und viele Wege zum Spazierengehen.

File 107Einen herrlichen Ausblick auf Cluj-Napoca hat man von den südlich der Stadt gelegenen Bergen, in der Gemeinde Feleacu. Wer noch ein wenig weiter südlich fährt, gelangt zum Freilichtmuseum Parcul Etnografic „Romulus Vuia”, das einen Einblick in historische Bauernhäuser, Werkstätten und Kirchen bietet. Es ist das älteste Freilichtmuseum Rumäniens.